Startseite arrow Basiswissen arrow Trockene Haut Donnerstag, 20. September 2018
Navigation
Startseite
Behandlungen
Angebote
Service
Verwendete Produkte
Das Kosmetik Institut
Kontakt
Links
Newsletter
Dr. Baumann
Basiswissen
Online-Shop
 
Trockene Haut  Drucken   E-Mail
  • Ist Ihre Haut trocken, schuppig, rau und glanzlos?
  • Reagiert Ihre Haut empfindlich und neigt zu Ekzembildung ?
  • Haben Sie ein Spannungsgefühl und eventuell schon einen Juckreiz auf der Haut?
  • Fühlt sich Ihre Haut spröde und verhornt an?

Dann haben Sie wahrscheinlich eine trockene Haut. Dies ist wohl der weit verbreiteste Hauttyp. Auslöser für trockene und empfindliche Haut ist fast immer ein Defekt in der Hautbarriere zwischen den Zellen.

Der Haut fehlen bestimmte Fette und das Vermögen Feuchtigkeit zu binden. Das Wasser verdunstet durch die gestörte Hautbarriere. Schadstoffe der Umwelt können durch die geschädigte Schutzschicht der Haut leichter eindringen und fordern so überdurchschnittlich viel Ihr Immunsystem. Die Haut reagiert empfindlicher und intensiver auf äußere Reize.

Neuste Forschungsergebnisse beweisen, dass eine gut gepflegte und feuchtigkeitsreiche Haut mit hautähnlichen Stoffen, ohne chemische Konservierer und Parfümen, bei der die Hautbarriere in Ordnung ist, gleichzeitig eine Immunpflege ist.

Entweder ist dieser Hautzustand vererbt oder erworben.

  • genetisch – vererbt
  • hormonell
  • falsches Reinigungsverhalten
  • versteckte waschaktive Substanzen in Ihrer Reinigungsmilch
  • Pflegeprodukte mit Mineralölen und –wachsen
  • Folge des Alterungsprozesses der Haut
  • zuviel Solarium
  • zuviel UV – Licht
  • tiefe und hohe Temperaturen

Setzten Sie Ihre bisherige paraffinhaltigen Pflegeprodukte ab, kann es vorüberkommend zu einer Verschlechterung des Hautzustandes kommen. In dieser Umstellungsphase müssen Sie vorübergehend mehr die Haut pflegen, als Sie gewohnt sind. Die Hautbarriere muss sich erst neue strukturieren und lernen, wieder selbst aktiv zu werden.

Eine sinnvolle Hautpflege sollte den Aufbau einer intakten Hautbarriere mit ausreichender Feuchtigkeit unterstützen. Liposome aus Sphingolipiden, Ceramide, Linolsäure und andere hochwertige Fette ergänzen die geschädigte Barriere der trockenen Haut und verhindern ein übermäßiges Auswaschen der natürlichen Feuchthaltefaktoren.

Dafür müssen in Ihrer Pflege bei trockener und empfindlicher Haut alle notwendigen Bausteine in Form von Hornschichtlipiden, Talgdrüsenfetten und Feuchtigkeit gleichzeitig zur Verfügung stehen.

Zur selben Zeit müssen alle Stoffe wie Mineralöle, Mineralwachse und versteckte waschaktive Substanzen, die den Aufbau der Hautbarriere zwischen Ihren Hautzellen stören, aus Ihrer Hautpflege (dies gilt auch für den Körper) verschwinden. Auch bei der Dekorativen Kosmetik müssen Sie aufpassen, wie z.B. beim Make up.!!!!

Eine gut gepflegte Haut hat einen leichten seidigen Schimmer und spannt nicht.

Welche Vorteile haben Sie:

  • Ihre Haut spannt nicht mehr
  • Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrer Haut
  • Immunpflege
  • glatte, seidige, weiche Haut
  • vermeiden von vorzeitiger Hautalterung
  • vermeiden von Ekzembildung
  • keine Fremdstoffe, die auf einer trockenen Haut schnell zu Allergien führen können
  • keine Überverhornung
  • keine festsitzenden Mitesser
 
 
 
Angelique Kosmetik Institut · Burgstraße 49 · 72764 Reutlingen · Tel.: 07121-491444 · Fax: 07121-491898